SolarVenti®Keller-Set

Das SolarVenti Keller-Set zur effektiven Kellerbelüftung und Entfeuchtung!

Das Problem:

Die im Keller auftretenden Feuchtigkeitsprobleme machen sich meist durch unangenehme Gerüche bemerkbar.
Die gelagerten Textilien, Kartons oder Möbel nehmen diese Feuchtigkeit auf und werden klamm. Bei nicht ausreichender Lüftung sind Stockflecken und gesundheitsschädlicher Schimmel die Folge. Die Räume sind nicht mehr nutzbar.

Feuchte Wände sind das Ergebnisvon eindringender Feuchtigkeit und dem gleichzeitigen Wärmeverlust der Gebäudehülle. Selbst bei guter Bausubstanz führen bereits Temperaturunterschiede zwischen Erdreich und Kellerraum zu hoher Raumfeuchte. Um die Räume wieder nutzbar zu machen, müssen diese beheizt, maschinell entfeuchtet und regelmäßig gelüftet werden, was zu hohen Betriebskosten führt.

SolarVenti hat hierfür nun das Keller-Set entwickelt und bietet so ein effektives System zur Keller-Entfeuchtung mit Sonnenenergie. Voll automatisch und wartungsfrei.

Feuchtigkeitseindringung im Keller hängt u.a. von folgenden Faktoren ab:

  • Qualität der Bauteildämmung und Feuchtesperre
  • Abwasserverhältnisse
  • Erdreichbeschaffung und Bepflanzung
  • Tiefe des Grundwasserspiegels

Der Wärmeverlust im Keller hängt u.a. von folgenden Faktoren ab:

  • Dämmqualität von Wänden, Böden und Fenstern
  • Temperaturunterschied zwischen Erdreich und Keller

 

Die Lösung: Die SolarVenti®-Formel zur Kellerentfeuchtung

Durch die Kombination von Erwärmung (warme Zuluft) und Entlüftung (feuchte Abluft) entsteht ein effektiver Entfeuchtungseffekt im Keller.

Diese einfache Formel setzen die SolarVenti® Keller-Sets optimal um.

Die 2-Phasen der effektiven Kellerentfeuchtung

Phase I: Ein hoher Luftaustausch ist nötig. In der ersten Betriebsstunde des SolarVenti® bestimmt der Austausch der feuchten Kellerluft den Grad der Entfeuchtung. Ein hoher Luftaustausch erzielt einen schnellen und großen Effekt.

Phase II: Der Einfluss der Erwärmung steigt. Nach der ersten Betriebsstunde ist die Luftfeuchtigkeit schon wesentlich gefallen. Nun steigt der Entfeuchtungseffekt der Erwärmung, die die Feuchtigkeit in der Bausubstanz und dem Inventar verdunsten lässt.

Der weiterhin hohe Luftaustausch trägt die verdunstete Feuchtigkeit aus dem Keller.

Der nächste Tag: Die Feuchtigkeitsaufnahme erhöht sich mit dem Trocknungsprozess. In der Nacht sammelt die Kellerluft wieder Luftfeuchte. Geht der SolarVenti® morgens bei Sonnenlicht wieder in Betrieb, nutzt er die Effektivität von Phase I.

 

So funktioniert SolarVenti®:

1. DasSonnenlicht setzt das System in Betrieb.

2. Frische, trockene Luft wird durch die perforierte Rückseite des Kollektors eingesogen. Die Luft zirkuliert im Solarkollektor, wodurch sie sich erwärmt.

3. Dank der hohen Luftleistung des SolarVenti® werden (modellabhängig) pro Stunde 200 m³ trockene, warme Luft in den Keller eingeblasen. Die eingeleitete Luft ist ca. 15-40°C wärmer als die Außentemperatur.

4. Der große Entfeuchtungseffekt des SolarVenti® entsteht aus der einzigartigen Kombination des Luftwechsels und der Erwärmung der eingeblasenen Luft.

5. Das Absaugset des SolarVenti® sorgt dafür, dass die feuchte Luft aus dem Keller gesogen wird. Unangenehme Gerüche werden entfernt und steigen nicht mehr in das Haus auf.